German Church School Addis Abeba « Jedem eine Chance  «

Pfarrer Jacobi besucht IGS2 in Halle

 

Die IGS II plant eine Schulkooperation.Buntstifte-Halle-01-200px

Das gibts zu lesen und zu sehen:

 Artikel Mitteldeutsche Zeitung

Interview mit Schulleiterin Romina Altenburg

Übergabe von Stiften

Fotos von der IGS2 in Halle

 

Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung über den Besuch

Pfarrer aus Äthiopien besucht Schule in Halle

HALLE/MZ - Helle Aufregung bei der Zweiten Integrierten Gesamtschule (IGS) in der Rigaer Straße 1a in Halle: Am Montag haben die Lehrer und Schüler Besuch aus Addis Abeba, der Hauptstadt Äthiopiens, bekommen. Pfarrer Karl Jacobi, der Leiter der German Church School in Addis Abeba, war auf seiner Deutschlandreise vorbeigekommen. „Diese Schule setzt sich für die Ärmsten der Armen im Land ein und bietet Kindern und ihren Familien eine Zukunftsperspektive", sagt Romina Altenburg, die kommissarische Schulleiterin der IGS. Pro Schuljahr bewerben sich mehrere hundert Kinder, doch die Kapazitäten reichen nur für vierzig Schüler. Karl Jacobi selbst stammt aus Deutschland. Allerdings lebt und arbeitet er seit einigen Jahren in Afrika.

Neben einer kleinen Spende an Buntstiften, die die Schüler in Halle gesammelt haben, wurde auch über eine mögliche Kooperation zwischen den Schulen gesprochen. „Der Austausch soll zunächst in Form von kleinen Videos erfolgen, die die Schüler beider Schulen füreinander erstellen und sich somit gegenseitig kennenlernen", sagt Romina Altenburg. In höheren Klassenstufen sei zudem denkbar, mit einer Schülergruppe nach Äthiopien zu fliegen oder Schüler aus Äthiopien nach Halle einzuladen. Allerdings verfügt die derzeit noch junge Schule nur über fünfte und sechste Klassen. „Auch wenn der Aufwand für eine solche Reise sehr hoch sein wird, die damit verbundenen Ziele sind es wert", sagt Romina Altenburg hoffnungsvoll.

aus der Mitteldeutschen Zeitung vom 15.9.2016

 

Interview mit Schulleiterin Romina Altenburg

Romina Altenburg ist Schulleiterin der Integrierten Gesamtschule 2 in Halle (Saale). In einem Gespräch mit Karl Jacobi am 12. September 2016 spricht sie über eine Schule und über die Perspektve der Entwicklung einer Schulpartnerschaft.

 

 

 Übergabe von Stiften

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 hatten sich richtig ins Zeug gelegt. Von Doris Deumlich und Lehrerin Sigrun Schramm hatten sie erfahren, dass an der German Church School dringend gute Buntstifte gebraucht werden. Dank der Hilfe von der IGS2 können jetzt viele Schülerinnen und Schüler in Addis Abeba mit neuen Stiften ausgestattet werden.

2016-09-12-IGS2-Halle-Stifteuebergabe-800px

 

Fotos von der IGS2 in Halle