German Church School Addis Abeba « Jedem eine Chance  «

Schwimmen für die German Church School

Sponsorenschwimmen03-200pxIn Lengenfeld mühten sich Schüler, Lehrer und Sponsoren, dass hier ein Kind die German Church School besuchen kann.

 

Im Rahmen der Bewerbung zur UNESCO-Schule hat das Käthe-Kollwitz-Gymnasiums am 29.Mai 2015 ein Sponsoringschwimmen veranstaltet. Dabei haben die Schülerinnen und Schüler  gleich so viel "eingeschwommen", dass es für eine mehrjährige Patenschaft reicht. Herzlichen Glückwunsch zum tollen Einsatz !

Die ganze Suche hat eine Patenschaft für ein Kind in Äthiopien übernommen, das Dank des Einsatzes vieler die German Church School besuchen kann. Das Mädchen heißt Dagmavit Getachew Tilahun und möchte einmal Ingenieurin werden, wie sie in einem Brief nach Lengenfeld mitgeteilt hat. Neben der Teilnahme am Schulunterricht bekommt das Kind auch die Materialien gestellt, sowie ein Frühstück in der Unterrichtszeit. Regelmäßige Mahlzeiten sind für äthiopische Kinder keine Selbstverständlichkeit. Für 30.- Euro im Monat kann ein Kind dort die Schule besuchen.
Sponsorenschwimmen01-300px

Die Schüler in Lengenfeld suchten sich Sponsoren und besprachen mit diesen, wieviel sie für eine Runde schwimmen geben möchten. Manche waren am Ende über die Rundenzahl überrascht oder auch geschockt.  Es fand ein regelrechter Wettkampf um die meisten Runden statt. So erschwammen die Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums gleich mehrere Schuljahre für Dagmavit. Im Nachhinein stellten die meisten fest, dass es eigentlich gar keine Anstrengung war, denn die vielen Aktivitäten im Schwimmbad von Lengenfeld brachten jede Menge Spaß für alle. Anschließend wurden noch Fußball- und Volleyballturniere durchgeführt, man konnte  Tischtennis spielen oder einfach nur mit Freunden zusammen sein.

So war es ein ereignisreicher Sporttag, der nicht nur Freude bereitete, sondern auch einem guten Zweck diente.

An dieser Stelle sei allen Sponsoren und vorallem der Initiatorin, Karin Lauberbach herzlich gedankt.